Hygienekonzept Turnabteilung


Hygieneschutzkonzept für Sportvereine - Empfehlung

 

Jeder Betreiber von Sportstätten oder Veranstalter muss ein standort- und sportartspezifisches

Schutz- und Hygienekonzept (in Übereinstimmung mit dem Rahmenhygienekonzept Sport der Bayerischen Staatsregierung undden Hygiene- und Verhaltensregeln des BTTV) erstellen, das auf Verlangen der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde vorzulegen ist. Die Hygiene- und Verhaltensregeln des BTTV umfassen jeweils die Vorgaben aus dem bayerischen Rahmenhygienekonzept.

Die einzelnen Vorgaben sind im Rahmenkonzept für den Sport enthalten,die unter folgendem Link abrufbar sind:

 

https://www.corona-katastrophenschutz.bayern.de/assets/stmi/sus/katastrophenschutz/final_2020-05-29_rah-menhygienekonzept_sport.pdf

 

 

Allgemeine Informationen zum Hygieneschutzkonzept*

 

Individuell anpassbar:

Das Konzept kann individuell auf die einzelnen Bedürfnisse des Vereins angepasst werden. Einfach Punkte ergänzen und bearbeiten. Das Konzept dient als Grundlage für die Vereinsarbeit.

 

Plakate für Vereinsaushang:

Die wichtigsten Punkte sind auch als Plakat für den Vereinsaushang, für den Upload auf die Website etc. dargestellt. Die Plakate sind unter folgenden Links abrufbar:

 

https://www.blsv.de/fileadmin/user_upload/pdf/Corona/Plakat_Sportbetrieb_Indoor.pdf

https://www.tischtennis.de/fileadmin/images_articles/06_Sonstiges/Corona/2905/Hygiene_Guidelinesswv2_2905.pdf

 

Vorzeigbar:

Auf Nachfrage muss der örtlichen Gesundheitsbehörde das Schutzkonzept vorgezeigt werden. Dieses Konzept bildet die Basis dafür. Weitere Informationen finden Sie auch auf den Websiten unter

 

www.blsv.de/coronavirus.

https://www.tischtennis.de/corona.html